Bandagierunterlagen Keramikstoff

Was bewirken Bandagierunterlagen aus Keramikstoff?

bandagierunterlagen KeramikstoffBei einer Bandagierunterlage aus Keramikstoff ist die Innenseite der Bandagierunterlage meist aus einem Polyesterstoff in dem Keramikpartikel eingearbeitet sind. Bei manchen Herstellern sind diese direkt im Stoff mit eingearbeitet, so dass sie nicht sichtbar sind und bei manchen sind sie als “Spots” sichtbar. Die Keramikpartikel reflektieren die Körperwärme des Pferdes und fördern somit die Durchblutung. Die meisten Pferde empfinden dies als sehr angenehm und entspannen dabei. Der Vorteil an den Bandagierunterlagen mit Keramikstoff ist, dass das Pferdebein während des Reitens oder der Arbeit gut durchblutet ist. Damit kann man Verletzungen wie Sehnenschäden etc. vorbeugen. Somit schützen diese Art von Bandagierunterlagen nicht nur das Pferdebein, sondern haben auch noch einen Wellness Effekt. Doch nicht nur vorbeugend kann man diese Bandagierunterlage mit Keramikstoff anwenden.

Bandagierunterlagen aus Keramikstoff bei Verletzungen

Auch bei verletzten Pferdebeinen kann man, nach Rücksprache mit dem Tierarzt, diese Bandagierunterlage anwenden. Bei Krankheiten wie zum Beispiel Sehnenschäden, Hufrollenentzündung, Arthrosen und angelaufenen Beinen wird diese Bandagierunterlage oft als Begleittherapie angewendet, denn Wärmebehandlungen fördern die Durchblutung des verletzten Gewebes. Dies ist ein erheblicher Vorteil gegenüber anderen Materialien. Besonders bei chronischen Gelenkerkrankungen, d.h. arthrotische Veränderungen kann Wärmetherapie dauerhaft einen positiven Effekt haben, besonders in der kalten Jahreszeit.

Bandagen Pferd

Beim Bandagieren sollte man jedoch darauf achten, dass man die Bandagen weder zu fest noch zu locker an das Pferdebein wickelt. Denn sonst könnte es passieren das die Bandagen den Lymphfluss stören. Dadurch könnte ein dickes Pferdebein entstehen. Auch sollten keine Falten in den Bandagenunterlagen oder auch Bandagen sein. Dies könnte Scheuerstellen verursachen. Damit Bandagen nicht zu lang für das Pferdebein sind, würden wir empfehlen beim Kauf darauf zu achten, dass es Pony und Großpferd Bandagen gibt. Diese unterscheiden sich von der Länge der Bandage. Auch bei den Bandagierunterlagen mit Keramikstoff gibt es unterschiedliche Größen. Meist benutzt man für vorne kleinere Bandagierunterlagen als für die Hinterbeine.